BARF Rezept für Hunde

Heute gab es: Blättermagen gewolft, eine Kaninchenpfote und eine Obst/Gemüse Mischung aus Romana Salat, Birne, Möhren und dazu etwas Lachsöl.

2 thoughts on “BARF Tagebuch: Kaninchenpfote

  1. Hallo Sanny,
    bin blutiger Barfanfänger und immer auf der Suche nach Abwechslung für meinen Aussi.Fand meine rohen Sardinen im Ganzen schon toll.Wie in aller Welt komme ich an Kaninchenpfoten und hast Du noch mehr so Schweinereien?!?
    Lieben Dank (auch im Nahmen meines Terroristen)
    Karin

  2. hallo Karin, vielen dank erstmal für deinen Kommentar. Ich probiere viel aus und versuche Abwechslung zu bringen, daher diese „Schweinereien“ *grins*
    Die Kaninchenpfoten habe ich von Haustierkost.de, die haben auch Kaninchenohren die wir schon probiert haben. Und Kaninchenköpfe.. die wir auch noch testen werden 😉
    Also Abwechslung genug… das tolle ist durch Sachen die mit Fell gefüttert werden, wird der Magen/Darmbereich des Hundes mal ordentlich durchgeputzt.
    Viele Grüße
    Sanny

Comments are closed.