BARF Speiseplan

Barf Futterplan

Barf Speiseplan, Barf Wochenplan,

Barf Ernährungsplan, Barf Tagebuch…

egal wie man es nennt, vom Prinzip her stehen alle Begriffe für das Gleiche.
Sinnvoll ist diese Aufstellung für alle Barf Anfänger, um einfach den Überblick zu haben und zu behalten.
Daher erstellt Euch individuell auf euren Hund zugeschnitten, einen Barf Speiseplan für eine Woche.
Irgendwann wenn die Routine mal da ist, braucht ihr das normalerweise nicht mehr zu machen.

 

 

Beispiel Futterplan:

Es ist nur ein Beispielplan, der zur Orientierung dient. Ihr müsst euren eigenen Plan natürlich individuell auf euren Hund abstimmen. Ich übernehme dafür keine Garantie. 😉
Wir gehen von einem Hund mit 25kg aus bei normaler Aktivität 2,5% und einem Verhätlnis von 80%-20%.

Tagesmenge 625g
– 500g Tierisches (288g Muskelfleisch – 100g Pansen /Blättermagen – 50g Innereien – 63g RFK – Richtwert*-) +  125g Pflanzliches (88g Gemüse – 38g Obst)
Wochenration: 4375g
– 3500g Tierisches (2013g Muskelfleisch – 700g Pansen /Blättermagen – 350g Innereien – 438g RFK – Richtwert*-) +  875g Pflanzliches (613g Gemüse – 263g Obst)

*Calciumbedarf beachten

Die Zahlen im Beispiel Futterplan sind sehr genau. Man kann die Gramm Zahlen beliebig auf- und abrunden, es lässt sich dann meist einfacher händeln und rechnen.

Am besten teilt ihr die Tagesmengen auf mindestens 2 Mahlzeiten.

MontagDienstagMittwoch
336g Muskelfleisch
146g Gemüse/Obstmix
2 TL Öl
336g Muskelfleisch
146g Gemüse/Obstmix
RFK
115g Innereien
2 TL Öl
336g Muskelfleisch
350g Pansen
146g Gemüse/Obstmix
2 TL Öl
1 Eigelb
DonnerstagFreitagSamstagSonntag
336g Muskelfleisch
146g Gemüse/Obstmix
115g Innereien
2 TL Öl
336g Muskelfleisch
146g Gemüse/Obstmix
RFK
115g Innereien
2 TL Öl
336g Muskelfleisch
350g Pansen
146g Gemüse/Obstmix
2 TL Öl
1 Eigelb
Fasten oder Fleischfrei

Was genau als Fleisch & Innereien, RFK, Obst & Gemüse und Sonstiges in Frage kommt; seht ihr in den Unterkategorien bei BARF.

Zum Schluss wird der Futterplan nach Bedarf mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel fertig gestellt. Denn ohne diese Nahrungsergänzungsmittel ist es nicht möglich den Bedarf an Mineralien, Spurenelemente und Vitaminen eines Hundes abzudecken.

//nofollow remove