Getreide & Milchprodukte

Getreide & Milchprodukte

bei der BARF Fütterung

Auch hier gilt, kann man füttern, ist aber kein muss!

Getreide: ( nur wenn es der Hund auch verträgt)

  • Reis
  • Nudeln
  • Hirse
  • Haferflocken
  • Dinkel
  • Amaranth

Getreide und Fleisch immer getrennt füttern!! Es kann sonst zu Verdauungsstörungen und Blähungen kommen.

 

Milchprodukte: (nur wenn es der Hund auch verträgt)

  • Quark
  • Frischkäse
  • Hüttenkäse
  • Ziegenmilch
  • Ziegenquark
  • Joghurt
  • Buttermilch
  • Kefir

Die Menge der Milchprodukte sollte nie mehr als 5% der  Tagesration übersteigen.

Normalerweise kann ein Hund auf Getreide oder Milchprodukte verzichten, aber wenn er es verträgt kann man es ab und zu füttern. Ich mach das z.B. so, das ich einmal die Woche statt eines Fastentages einen Fleischlosen-Tag mache. Wenn ein Hund zum nüchtern Erbrechen neigt, sollte er z.B. besser nicht fasten.

Dann gibt es an einem Tag in der Woche mal nur Kartoffeln, Reis oder Nudeln mit etwas Quark und Gemüse/Obstpüree und ein Schuss Öl, darf natürlich nicht fehlen. Meine finden das auch ohne Fleisch sehr lecker!!